Shape Created with Sketch.

4 wichtige Gründe für Pulpo WMS

1) Intuitive und benutzerfreundliche Nutzung
2) Blitzschnelle Implementierung dank wohldefinierter API
3) Administration ohne eine Zeile Code zu schreiben
4) Das WMS mit einem der schnellsten Return-of-Invests
Jefelogistica1800

Schlüsselfunktionalitäten von Pulpo WMS

Info & Kontrolle über alle Positionen im Lager
Auftragsmanagement und Inventar-Reservierung
Packen & Qualitätskontrolle
Barcodes und QR Codes
Retouren-Management
Qualitätskontrolle
Inventur Management
Optimierung basierend auf Rotation
Seriennummern, Produktionschargen & Ablaufdatum
Nachschub (intern und extern)
Personalisierung von Produkt-Kategorien
Nachfragemanagement
Cross-Docking
KPI Reporte
Etikettendruck
3PL Funktionalität
Versandverwaltung
Kontrolle von Effizienz und Effektivität

HIER GEHTS ZUM DOWNLOAD DER BROCHURE

TYPISCHE LAGER-PROZESSE

Workflow small
1.
Reception:
Qualitäts- und Quantitätskontrolle beim Empfang
2.
Warehousing:
Pulpo WMS empfiehlt optimale Positionen für die Lagerung
3.
Picking:
Optimierte Routen, Batch und Split-Picking
4.
Packing:
Kontrolle im Packen, Neu-Verpackung und Etikettierung
5.
Dispatch:
Quantitäts- und Qualitätskontrolle vor dem Versand

EINE TYPISCHE PULPO WMS EINFÜHRUNG

Schritt 1
  • Kreation des Lagers in Pulpo WMS
  • Anbindung von Dritt-Systemen (e.g.ERP, CRM, B2B, Online Shop)
Schritt 2
  • Upload der Produkte in PulpoWMS
  • Sicherstellung der Synchronisierung mit Dritt-Systemen
Schritt 3
  • Erzeugung von Benutzerrollen und Profilen
  • Definierung der Lagerregeln für die Produkte
Schritt 4
  • Testen aller Prozesse im Lager
  • Training der Mitarbeiter für einen perfekten Go-Live
Schritt 5
  • Durchführung einer Inventur zur Sicherstellung der Datenqualität
  • Beginn Geld und Zeit zu sparen mit Pulpo WMS
© 2019 Copyright KMB VENTURES, Inc